Sie sind der Mittelpunkt.

Der kategorische Imperativ der Pflege ist für uns oberstes Gebot: »Pflege so, wie Du selbst gepflegt werden möchtest!« 

Wir respektieren Sie in Ihrer Einzigartigkeit und zugleich in Ganzheit aus Körper und Seele. 

Gerade deshalb begeben wir uns immer wieder auf die Gratwanderung, Sie dort zu unterstützen, wo Sie es brauchen, Sie aber

gleichzeitig da zu fordern und zu fördern, wo Sie selbst entscheiden und selbst handeln können. Die Basis dazu ist gegenseitige

Wertschätzung und Vertrauen.

Lassen Sie sich auf uns ein, so wie wir uns auf Sie einlassen: Erzählen Sie uns Ihre persönliche Lebensgeschichte, damit wir

Sie in allen Fasern Ihres Wesens

wahrnehmen können.

Auch der Kontakt zu Ihren Angehörigen

oder bisherigen Betreuern ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg.

Bei uns dürfen und sollen Sie Ihre Wünsche äußern, damit wir Ihnen helfen können, sich hier genauso wohlzufühlen, wie Sie es früher getan haben.