Vorbeugen ist so wichtig wie heilen.

Wir vertreten die Philosophie, dass wir Krankenhausaufenthalte soweit wie möglich vermeiden wollen. Damit gesundheitliche Schwierigkeiten erst gar nicht entstehen,
ist die Vorsorge eine der tragenden Säulen unseres Konzepts. Dazu gehören eine gesunde Ernährung, die Möglichkeiten
aktiver Bewegung ebenso wie alle möglichen pflegerischen Prophylaxe-Maßnahmen
und medizinischen Vorsorgeangebote.

Eine optimale senioren- und behinderten-gerechte Betreuung muss jedoch immer
auch auf vorhandene Erkrankungen und
Ihre Behandlungs- und Linderungsmöglich-keiten ausgerichtet sein: Dafür sind wir mit Haus- und Fachärzten der Region, Kliniken, Apotheken, Sanitätshäusern, Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden und Gesundheitsbehörden eng vernetzt.

Nach ihrer regelmäßigen Visite besprechen die Hausärzte eine ggf. notwendig gewordene Therapie mit der pflegerischen Leitung und den Fachkräften. 

Die medikamentöse Versorgung wird über die Hausärzte und die ortsansässige Apotheke gesichert.

Unsere Fachkräfte sorgen dafür, dass Sie die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit in der richtigen Dosis erhalten, und kontrollieren bei Bedarf Blutdruck, Puls, Gewicht und Blutzucker.

Bei auffälligen Veränderungen halten sie Rücksprache mit dem Arzt. Damit Sie sich auch außerhalb der pflegerischen Versorgung rundum sicher fühlen können, sehen unsere Pflegekräfte regelmäßig, auch nachts, nach dem Rechten und kommen unverzüglich, wenn Sie von unserer Rufanlage gebrauch machen.